Kulturtipps für G20-Flüchtlinge: von Iven Einszehn

Kulturtipps für G20-Flüchtlinge: von Iven Einszehn
FEINE MENSCHEN : „Kunstsamen“. Die Feinen Menschen fordern dazu auf, die Kunstsamen in die weite Welt hinaus zu tragen. Aus dem KunstkurOrt Pinneberg. Das nenn ich mal herrlich selbstbewusst und witzig. Die Kunstsamen bestehen übrigens aus Konfetti, und in einem einzelnen Konfetti kann man durchaus ein minimalistisches Kunstwerk sehen. Also: Schüttet mal Pinneberger Kunstsamen in Nachbars Garten, ihr werdet überrascht sein, wie blitzartig diese Saat aufgeht!

Alle sind eingeladen

42.367 Einwohner Pinneberg
31. Dez. 2008
In der einladung zur baumku(e)r…per mail sind die pinneberger herzlich eingeladen.
Natürlich sind alle interessierten herzlich eingeladen.
Wenn alle pinneberger kommen und alle anderen gäste….wird es voll im fahlt…

baumku(e)r

baumkuer_(c)feine menschen.
baumku(e)r
   am 25.06.2016 um 16 uhr, ernennt die kunstgruppe „feine menschen“ den meist gewählten lieblingsbaum der pinneberger  zum kunstwerk.

Während des kunstkur.laubes 2015/16 im pinneberger fahlt konnten die kunstkur.lauber mit
naturfäden ihren lieblingsbaum kennzeichnen. Mit seinem jetzt entfalteten blattwerk erscheint der meist gewählte lieblingsbaum prächtig und gesund.

An die 60 naturfäden wurden im pinneberger fahlt an persönlichen lieblingsbäumen befestigt. Nach eingehender und korrekter prüfung  wird die baumku(e)r  zum kunstwerk  feierlich vollzogen.  Alle pinneberger sind herzlich zur zeremonie  eingeladen.

Ku(e)rende grüsse

feine menschen
01520 8583420 I www.kunstkurort.de I feinemenschen@kunstkurort.de

Prosa unser Lobgesang auf den Fahlt

Liebe Kunstgemeinde, liebe Feine Menschen,

danke für die wunderbare Performance. Und hier unsere Eindrücke in Fotoform.

Und dann in Prosa unser Lobgesang auf den Fahlt:

-Du bist ein magischer Ort.

-Du bist das „Grüne Gewissen“ dieser sonst so seelenlosen Stadt.

-Du warst Richtstätte und hast zwischen gut und böse geteilt.

-Du warst der Ort der weisen Frauen, auch Hexen genannt.

-Du warst der Ort des Widerstandes-„Op ewig ungedeelt“.

-Du warst der Wald der Liebenden, die Eiche und Buche als Abbild ihres Lebensentwurfes
gepflanzt haben.

-Man hat dich angefressen, um Platz für eine Nazibonzensiedlung zu schaffen.

Und Du bist noch immer da, magischer Ort-liebenswerter Ort.

Elisabeth und Jochen Malecki, Pinneberg, im Februar 2016